Vera Schwelgin
 
1943   in Warnalischken (Litauen) geboren
          als Kriegsflüchtlinge nach Mecklenburg
1945 – 63   Kindheit, Schulbesuch, Abitur in Mecklenburg
1964 – 69   wissenschaftlich-technisches Studium mit
          anschließender Tätigkeit in landwirtschaftlichen Bereichen
          in Mecklenburg
1969 – 74   Studium an der Hochschule für Bildende Künste
          in Dresden, Diplom,
          Lehrer: Herbert Kunze, Prof.Gerhard Kettner,
          Prof.Paul Michaelis
1975 – 86   Mitglied des VBK, Verband Bildender Künstler der DDR
          freiberuflich als Malerin/Grafikerin in Hirschburg bei Rostock
          März 1986 Übersiedlung nach Berlin/West
          mit dem Ehemann Wolfgang Reinke.
          Das gesamte Oevre wird zurückgehalten und
          nach 2 Monaten zum Kulturgut der DDR erklärt.
          Nach Zahlung einer Gebühr von 0,1% des Gesamtwertes
          werden die Arbeiten freigegeben
1986   wohnt und arbeitet in Berlin
2016    Mitglied des VdBK, Verein der Berliner Künstlerinnen
          1867 e.V.

Ausstellungen und Beteiligung (Auswahl)
1977–1985 Bezirkskunstausstellungen, Kunsthalle
        Rostock, Kataloge
1978 "Junge Kunst" Museum Frankfurt/Oder, Katalog
1977 und 1982 VII. und VIII. Kunstausstellung der DDR,
        Albertinum Dresden, Katalog
1978 "Kunstkaten" Ahrenshoop, Darß, mit Wolfgang Reinke
1983 "Künstler aus Rostock" Kunsthalle Uppsala, Schweden
1984 "Künstler der Ostseestaaten", Riga (Lettland)
1984 "Künstler sehen Denkmale" Kunsthalle Rostock,
        anlässlich der Icomos-Tagung, Katalog
1989 "Von der Gegenwart in die Vergangenheit" Schering
        Kunstverein, Berlin EA
1990 "Ausgebürgert" Albertinum Dresden, Deichtorhallen Hamburg, Katalog
1994 "Ein Rückblick 25 Jahre Kunsthalle Rostock" Rostock, Katalog
1995 "Gezeiten" Kunstverein Schloss Wiligrad, mit Lutz Friedel und Wolfgang Reinke, Katalog
        "Aus der Wahrheit der Fünf Sinne" Schloss Mosigkau, mit Ruth Heyder, Katalog
        "Holzschnitte" Galerie Parterre Berlin, Katalog
1996 "V-Hieroglyphen" Holzschnitte Malerei, Galerie Kloster Ribnitz-Damgarten, EA
        "V-Hieroglyphen" Galerie Grünstraße Berlin, EA
1997 "Galerie am Neuen Palais" Potsdam, EA
1999 "Grafische Arbeiten" Galerie Hinter dem Rathaus Wismar, EA
2000 "Malerei und Grafik" IBB-Investitionsbank, Berlin,
        Videofilm von Ute Wenzel-Spoo: Filmporträt Vera Schwelgin, EA
2002 "ORTEN" Strandhalle Ahrenshoop; "ORTEN" Galerie Forum Amalienpark Berlin
        "Malerei und Holzschnitte" Galerie im Kloster Ribnitz-Damgarten, EA
        "Galerie am Neuen Palais" Potsdam, mit Wolfgang Reinke
2004 "Die Erde am Meer" Kirche am Hohenzollernplatz Berlin, EA
2005 "20 Jahre Kunstscheune" Wustrow
        "Das Land am Meer" Kunstkaten Ahrenshoop
2007 "Nord - Süd, Kunst im Austausch" Kreis-Galerie Nürnberg, Katalog
2009 "An Fließendem Wasser" Galerie Parterre, Berlin, mit Wolfgang Reinke
2010 "Annäherung" Neue Galerie Bücherstadt Wünsdorf, mit Christine Lübge und Wolfgang Reinke
2011 Kunsthalle Kühlungsborn, mit Wolfgang Reinke
2012 Kunstscheune Barnstorf, mit Rainer Kessel
2013 Kunstverein zu Rostock, mit Wolfgang Reinke (Katalog)
2013 "Am Fluss" Malerei und Grafik, EWE Kunstparkhaus Strausberg, EA
2014 "Malerei - Grafik" Galerie Arneburg, mit Wolfgang Reinke
2014 "Dialog" Malerei und Holzschnitte, Galerie Black Box Hirschburg, mit Reinhard Buch
2014 Kunstverein zu Rostock, mit Wolfgang Reinke
2015 "Salongalerie "Die Möwe" Berlin/Warnemünde
2016 "Die Hockenden", mit Sabine Heller Skulptur, stilwerk Berlin, "Die Galerie für figurative Skulptur"
2017 Salongalerie "Die Möwe", Berlin, VON GESTERN BIS HEUTE, 150 Jahre Verein der Berliner Künstlerinnen
        Neuhardenberg, Schloß, Brandenburgischer Kunstpreis
        Galerie Berger, Schwerin
        BlackBoxGalerie Hirschburg, Hartmut Hornung Skulptur, Vera Schwelgin Malerei und Grafik
        Alte Feuerwache,Projektraum, Berlin, 150 Jahre Verein der Berliner Künstlerinnen 1867 e.V. Teil 3

Arbeiten befinden sich in öffentlichen und privaten Sammlungen,
u.a.: Schering Kunstverein, IHK Potsdam, IBB-Investitionsbank Berlin, Landesbank Sachsen,
Silbitz Guss GmbH, Kunsthalle Rostock, Kunstsammlung der Stadt Ribnitz-Damgarten.